DEUTSCHLAND

Aufbau des maitron® - Kalkwandlers

Der Aufbau besteht aus einem Kunststoff-Druckbehälter, der mit einer definierten Menge maitron® – Granulat gefüllt ist. Durch die Einlassdüse wird das einströmende Wasser innerhalb des Granulats gezielt verwirbelt. Dadurch findet eine effiziente biomineralische Reaktion statt. Der ausgefällte und gewandelte Kalk hat nun die Fähigkeit zur hartnäckigen Haftung auf Fliesen, Heizstäben und sanitären Installationen verloren und wird letztendlich durch das Rohrsystem ausgeschwemmt. Selbst bestehende Verkrustungen in den sanitären Installationen werden abgebaut.

Die hohe Trinkwasserqualität bleibt mit dem maitron® – Kalkwandler erhalten. Der maitron® – Kalkwandler ist für den Einsatz in Trinkwasserbereichen von 5°C bis 30°C geeignet.

Das maitron® - Granulat arbeitet mit einer speziellen Oberfläche, die auf einem kleinen Keramikgranulat hinterlegt ist. Bei Kontakt des Trinkwassers mit dieser Oberfläche bilden sich auf natürliche Weise zunächst anhaftende „Kalk-Impfkristalle“. Diese setzen sich auf der partiell elektrisch geladenen Oberfläche des Granulats ab.

 

Indem sie weitere Kalkmoleküle an sich binden und sich dabei vergrößern, brechen diese Impfkristalle wegen der kleinen Haftfläche am Granulat ab und werden mit dem Trinkwasser weiter in die Hauswasserinstallationen getragen. Sie binden weiter den im Wasser gelösten Kalk auf ihren Oberflächen, dabei bilden sich kleine, wandernde Calcitkristalle, die nicht größer als 30 μm (0,03 mm) werden. Diese kleinen Kristalle werden mit dem Wasser mitgetragen und haften nicht mehr an Oberflächen an.

 

Durch diese neue Struktur werden Kalkablagerungen verhindert, ohne dass sich die Zusammensetzung des Wassers in seiner Natürlichkeit geändert hat. Das Wasser bleibt frei von Chemikalien, es werden keine Fremdstoffe beigemengt. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Gerät keinerlei Wartung und Fremd-Energiezufuhr bedarf. Wasserdruck sowie die Erdanziehungskräfte betreiben den gesamten Prozess.

Die Wirkungsweise von maitron®- Kalkwandler

Die Vorteile von maitron®

  Trinkwasserqualität bleibt unverändert

  Umwandlung erfolgt auf natürliche Art in nichthaftendes Calcit, ohne Chemie

  Wirkungsgrad > 95 %

  einfach zu installieren

  wartungsfrei, keine Unterhalts- und Betriebskosten

  dem Wasser wird weder etwas entnommen noch hinzugefügt, Kalk bleibt als natürlicher Baustein erhalten

  alte  Kalkablagerungen in den Leitungen werden abgebaut

  umweltschonend, kosteneffizient und nachhaltig

Gesundes Wasser ist eines unserer wichtigsten Ressourcen

info@maitron-deutschland.de

Geschäftszeiten

Montag - Freitag

09:00 - 18:30

Samstag:

09:00 - 14:00

Maitron Deutschland

Haydnstrasse 3

84539 Ampfing

Telefon:    0 86 36  16 98

Fax:           0 86 36  69 88 12

Google Plus Twitter Anfahrt Facebook

 

 Unsere Social-Meda-Channels

 gehen in Kürze online