DEUTSCHLAND

Einbau des maitron®- Kalkwandlers

Wichtige Hinweise:

Um Druckschläge zu vermeiden, füllen Sie den Kalkwandler langsam, während die Ausgangsleitung entlüftet wird. Gerät ca. 2 Minuten über den Entlüftungshahn durchspülen. Danach ist das Gerät betriebsbereit.

Festziehen der Panzerschläuche

Beim Festziehen der Panzerschläuche einen Hebel zwischen RG-Anschlusskopf legen, um die Kraft aufzufangen. Nicht mit dem Gehäuse kontern.

Bitte beachten Sie, dass ein Feinfilter 100 Mikron vor den maitron®- Kalkwandler eingebaut werden muss, um Schwebestoffe auszufiltern. Dies ist eine Bedingung für den Betrieb. Sonst besteht die Gefahr, dass der Kalkwandler verschlammt und nicht einwandfrei funktioniert.

Montage des maitron®- Kalkwandlers

Die maitron®- Kalkwandler werden nach der Wasseruhr, dem Druckverminderer und dem Feinfilter in die Zufuhrleitung eingebaut. Pfeile auf dem Anschlusskopf bedeuten den Einlass und Auslass des Wassers. Da das Gerät wartungsfrei arbeitet, kann auf einen Bypass verzichtet werden.

Sorgfalt und Fachkompetenz

Wenn Sie nicht vom Fach sind, empfehlen wir dringlichst, den Einbau von einem geeigneten Handwerksbetrieb vollziehen zu lassen. Wir übernehmen keine Garantie, wenn der maitron®- Kalkwandler nicht fachgerecht installiert wurde. Bitte bedenken Sie, dass bei einer unsachgemäßen Installation hohe Schäden entstehen können.

info@maitron-deutschland.de

Geschäftszeiten

Montag - Freitag

09:00 - 18:30

Samstag:

09:00 - 14:00

Maitron Deutschland

Haydnstrasse 3

84539 Ampfing

Telefon:    0 86 36  16 98

Fax:           0 86 36  69 88 12

Google Plus Twitter Anfahrt Facebook

 

 Unsere Social-Meda-Channels

 gehen in Kürze online